Loading...

Backen zu Ostern: 15 kreative Ideen

Backen zu Ostern ist mindestens eine genau so schöne Tradition wie zu Weihnachten Plätzchen backen, nur, dass dabei Hefezöpfe, Osterkuchen und Brioche besonders beliebt sind. Doch mit den richtigen Ausstechern passen auch Plätzchen auf deinen Ostertisch! Mit niedlichen Backformen und Silikonformen in Hasenform und anderen tollen Ostermaterialien macht backen zu Ostern noch viel mehr Spaß. Wir haben 15 osterliche Utensilien für kreative Ideen in der Osterbäckerei für dich gesammelt.

1. Panettone backen zu Ostern

Panettone ist ein traditioneller, italienischer Kuchen, der mit getrockneten Früchten oder Schokodrops gefüllt ist. Er ist vergleichbar mit dem englischen Teabread und es gibt auch eine russische Osterkuchen-Variante davon, doch die Form bleibt die Gleiche. Egal, für welche Back-Variante du dich entscheidest – Fakt ist, dass du dieselbe Metall-Backform oder Papierbackform dafür brauchst.

Quelle: Amazon

2. Hefezöpfe und Brioche backen zu Ostern

Hefe ist der Grundbaustein der Osterbäckerei. Fluffige Hefezöpfe und leckeres Brioche sind zwar nicht besonders gesund, aber Ostern ist auch nur einmal im Jahr. Daher gilt: keine falsche Scheu! Hefeteige sind auch gar nicht so kompliziert, sie brauchen nur eine Menge Zeit zum Gehen. Schau dir ein paar feine Brioche-Rezepte in einem Backbuch an und such dir dein liebstes raus, um sie anschließend entweder selbst zu flechten oder in eine gerade oder runde Hefezopf-artige Backform zu legen. Alternativ gibt es Silikonbackformen, sodass du deinen Osterzopf easy herausheben kannst.

Quelle: Amazon

3. Tieren backen zu Ostern

Nee, damit ist kein Fleisch gemeint! Viel besser: Mit der niedlichen 3D-Hasen- oder Lamm-Form kannst du stehende Kuchen backen, sodass du deinen Tisch damit noch besser dekorieren kannst, bevor du sie verputzt. Wenn du deinen Kuchen lieber ganz traditionell im Liegen anschneiden willst, haben wir auch dafür süße Hasen- und Schafs-Silikonformen gefunden.

Quelle: Amazon

4. Backbücher zu Ostern

Wenn du neben dem Backen gerne dekorierst und kleine Geschenke zu Ostern vorbereitest, empfehlen wir dir das Oster Backbuch. Alternativ liefert das Backbuch “Ostern” traditionellere Rezepte, bei denen es hauptsächlich um die Backprodukte geht.

Quelle: Amazon

5. Kleine, dicke Häschen und Schafe

Wenn du etwas mit Schokolade, Fondant oder Pudding machen möchtest, haben wir ein paar niedliche Formen dafür gefunden. Die dicken kleinen Häschen kannst du noch zusätzlich dekorieren, wogegen der detaillierte Hase schon hübsch ist wie er ist. Bereite zu Ostern deine eigenen Schokohäschen oder Schafe zu, anstatt sie im Supermarkt zu kaufen.

Quelle: Amazon

6. Leckereien zu Ostern backen

Leckere gefüllte Schoko-Eier kannst du mit diesen tollen Silikonformen auch selber machen. Außerdem gibt es noch Formen mit Küken und Hasen. Süßigkeiten, die du aus diesen Formen zubereitest, eignen sich super als vernaschbare Osterdeko!

Quelle: Amazon

7. Schablonen für Ostergebäck

Wenn du fertig dekorierte Osterplätzchen bewunderst, aber selbst kein großes Talent dafür besitzt (so wie ich), dann brauchst du diese Schablonen!

Quelle: Amazon

8. Plätzchen backen zu Ostern

Oh ja, Plätzchen backen zu Ostern geht auch. Solange du die richtigen Ausstecher dafür hast! Wir haben ein süßes Set aus Hasen, Küken und Ostereiern und Hasen-Ausstecher in verschiedenen Größen gefunden. Natürlich haben wir hier auch an dekorative Stempel-Ausstecher gedacht, durch die gar kein Guss oder Fondant mehr nötig ist.

Quelle: Amazon

9. Große Plätzchen

Besonders niedlich sind große Plätzchen, von denen du bestimmt nicht so viele auf einmal verputzt! 😉 Große Pfoten sind bei Hasen immer besonders süß, aber auch der Hase mit langen Armen hat es uns angetan, da du die Arme einklappen und eine Mandel oder etwas anderes dazwischen legen kannst. Und ein dickes Schaf darf natürlich auch nicht fehlen!

Quelle: Amazon

10. Nudelholz zum Backen zu Ostern

Wenn du schöne Plätzchen zu Ostern backen willst, aber den Deko-Aufwand scheust, ist dieses Nudelholz deine Rettung! Die schönen Muster auf dem Teig reichen als Deko vollkommen aus.

Quelle: Amazon

11. Backen, dekorieren, verpacken

Ostern ist im Frühling, deshalb wird gerne mit Mitteln aus der Natur dekoriert. So kannst du deine Schoko-Eier zum Beispiel in Nester legen oder deine Plätzchen in schönen Baumwollsäcken verschenken.

Quelle: Amazon

12. Schoko-Eier zum Befüllen

Mache deinen Liebsten eine Freude und mach dieses Jahr die Schoko-Eier selbst! Das Tolle daran ist, dass du mit dieser Form selbst den Inhalt der Eier bestimmen kannst!

Quelle: Amazon

13. Pastell und Möhren

Backen zu Ostern bedeutet auch eine Menge dekorieren. Wenn du Kuchen oder Plätzchen zu Ostern in Hasenformen backst, brauchst du unbedingt ein paar Marzipanmöhren! Für deine Plätzchen haben wir dir außerdem schöne pastellfarbene Glitzerstreusel gefunden. Wenn es noch eine Créme-Haube sein soll, haben wir auch dafür das perfekte Set!

Quelle: Amazon

14. Dekorieren danach

Um noch mehr Stimmung mit deinen leckeren Backprodukten zu machen, haben wir Hasen– und Happy-Easter-Stocher für dich gefunden. Besonders toll finden wir die “Frohe-Ostern”-Sticker, mit denen du schlicht gefärbte Eier dekorieren kannst. Zum Eier färben findest du außerdem einen DIY-Artikel von uns hier!

Quelle: Amazon

15. Posterkarten für Backgeschenke

Wenn du deine Backkünste zum Verschenken einsetzt, brauchst du auch hübsche Postkarten dazu.

Quelle: Amazon

Wenn du noch den perfekt dekorierten DIY-Eierkarton für deine selbstgemachten Schoko-Eier brauchst, haben wir hier eine Anleitung für dich!

Kannst du es kaum erwarten mit dem Backen zu Ostern anzufangen? Dann teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Das könnte dir auch gefallen