Loading...

DIY Duftkerzen für den Adventskranz

Herbst ist kurz vor Weihnachten! Spätestens zum 1. Advent geht es mit der Weihnachtsvorfreude los. Bastelst du dir immer deinen eigenen Adventskranz? Soll es eher klassisch oder modern sein? Wir haben es mit einem Adventskranz im skandinavischen Stil ausprobiert – natürliche, selbstgesammelte Deko aus Eicheln, Kastanien, Zweigen und getrockneten Apfelscheiben, alles auf einer Holzscheibe drapiert. Das Wichtigste dabei sind unsere selbstgemachten Duftkerzen. Jede hat einen eigenen Duft, der sich von Advent zu Advent zu einem Wintermärchen-Duft verbindet. Wie du diese Duftkerzen für deinen Adventskranz selbst machst, zeigen wir dir in unserem Video unten.

Das Besondere an Sojawachs

Die meisten, billigen Kerzen werden mit Paraffinwachs gemacht und sind auf Dauer schädlich für unsere Gesundheit. Sojawachs hat keine negativen Effekte für unsere Gesundheit und ist die sichere Variante. Außerdem eignet sich Sojawachs besonders gut für Duftkerzen, da sie Aroma sehr gut aufnehmen. Wenn du also zur Weihnachtszeit dauerhaft Kerzen in der Wohnung anzünden willst, solltest du darauf achten, dir Sojawachs-Kerzen zu besorgen, wenn du sie nicht selbst machst.

Tipps für bunte Duftkerzen

Bunte Duftkerzen zu machen ist ganz einfach – dafür brauchst du Wachsstifte, die du schon für 3 Euro im Handel bekommst. Pass auf wieviel Wachs du dafür nutzt, da die Farben sehr schnell sehr intensiv werden. Sie werden heller, wenn sie trocknen, daher macht es Sinn, einen kleinen Teil des Wachses trocknen zu lassen, bevor du eine ganze Kerze aufgießt. Du kannst damit auch schöne Farbverläufe machen, indem du entweder immer mehr Wachsstifte zugibst oder immer mehr Sojawachs, wenn ein Teil der Kerze trocken ist.

Achtung, benutze keine Lebensmittelfarben, um Kerzen zu färben! Lebensmittelfarben basieren auf Wasser und können sich nicht mit der öligen Substanz von Sojawachs verbinden.

Lasse eine Kerze gekippt trocknen, um schöne Dreiecksmuster zu erzielen. Aber nicht nur bei experimentellen Kerzen solltest du das Wachs erstmal Stück für Stück aufgießen und trocknen lassen. Das Wachs um den Docht herum tendiert dazu einzufallen, wenn du eine Kerze komplett am Stück aufgießt. Deshalb solltest du erstmal ein paar Zentimeter Wachs in ein Glas einfüllen, trocknen lassen und dann erst die nächsten Zentimeter auffüllen.

Normale Kerzen brauchen Aroma-Öle, um zu Duftkerzen zu werden. Es funktionieren auch ein paar natürliche Lebensmittel als Duftstoff, zum Beispiel Mandarinen- oder Orangenschalen und Rosmarin.

Materialien für deine DIY Duftkerzen für den Adventskranz

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn du noch mehr Inspiration für deinen Adventskranz brauchst, schau gerne in unseren Artikel dazu rein!

Noch mehr Weihnachtsdeko findest du auf unserer Pinnwand.

Hat dir das Duftkerzen DIY gefallen? Dann teile es mit deinen Freunden!

Das könnte dir auch gefallen