Loading...

Frostiger Januar: 20 warme Ideen fürs Wohnzimmer

Im Winter wollen wir alle ein gemütliches, warmes Wohnzimmer, auf das wir uns nach der Arbeit freuen. Nimm in eine Decke gekuschelt Platz in einem Sessel am Fenster, dann lass es dir mit einer heißen Tasse Tee oder Schokolade gut gehen. Während du draußen beobachtest wie Tau zu Frost wird, fühlst du dich in deinem warmen, mit Kissen und Holzmöbeln ausgestattetem Wohnzimmer besonders wohl. Das fühlt sich doch fast schon skandinavisch an! Für dich haben wir 20 warme Ideen für dein Wohnzimmer gesammelt, mit denen der Januar zu Hause alles andere als frostig wirst!

1. Warme Kuscheldecke

Auf deinem Sofa gibt es genau eine Sache, die nicht fehlen darf: Eine warme Kuscheldecke. Die perfekte Decke ist weich, wärmt dich schnell und ist groß genug dafür, falls sich jemand mit kalten Füßen zu dir gesellt.

Quelle: Amazon

2. Warme Decke zum Anziehen

Kennst du das? Du willst lesen, aber deine Arme nicht aus der Decke ziehen. Ein unlösbares Problem? Tatsächlich gibt es eine gemütliche, warme Decke mit Ärmeln oder alternativ einen XL-Kapuzenpullover, der so dick ist wie eine Decke. Unsere Redaktion kann sich kein Leben mehr ohne Ärmeldecke mehr vorstellen.

Quelle: Amazon

3. Skandinavische Geometrie

Skandi-Fans, aufgepasst: Beim skandinavischen Stil stechen die geometrischen Formen, natürliche Textilien und schlichten Farben heraus. Diese schöne Skandi-Decke ist nicht nur kuschelig, sondern schön! Noch mehr Skandi-Produkte findest du in unserem Artikel dazu.

Quelle: Amazon

4. Thermo-Folie für wärmere Fenster

Wenn du in einem Altbau wohnst, sind die Decken wunderschön hoch und die Fenster romantisch. Leider wird es deshalb nicht so schnell warm. Das dünne Glas der Fenster wird schnell kalt und verteilt diese Kälte in deinem Zimmer. Sorge für warme Fenster, indem du sie mit Thermofolie verkleidest.

Quelle: Amazon

5. Warme Fensterablage für dein Haustier

Falls du Haustiere hast, die gerne aus dem Fenster schauen, werden sie sich über diese kuschelige Ablage freuen! Noch mehr tolle Ideen für deine Katze findest du in unserem Artikel dazu!

Quelle: Amazon

6. Luftbefeuchter

Bei all der Heizluft im Winter ist ein Luftbefeuchter sehr praktisch. Einerseits schläfst du damit besser, andererseits kannst du das Wasser auch für warmen Dunst erhitzen, um es etwas gemütlicher zu haben. Bei Bedarf füge dein Lieblingsaroma hinzu! Noch mehr Tipps für besseren Schlaf findest du in unserem Artikel dazu!

Quelle: Amazon

7. Tischfeuer

Wenn du keinen Kamin besitzt, musst du nicht unbedingt auf ein Feuerchen in den eigenen vier Wänden verzichten. Dieses Tischfeuer kannst du innen und außen anzünden, aber lies dir vorher immer die Sicherheitsanweisung genau durch.

Quelle: Amazon

8. Decken, die Wärme ausstrahlen

Es wird einfach nicht schnell genug warm? Dann brauchst du eine Heizdecke! Das Tolle ist, dass es sogar Ärmeldecken mit eingebauter Heizung gibt.

Quelle: Amazon

9. Warme Atmosphäre mit Trockenblumen

Flauschige Trockenblumen wie Baumwoll-Zweige oder Pampasgras passen super zum Winter, denn sie sehen weich und kuschelig aus und machen dein Wohnzimmer dadurch wärmer.

Quelle: Amazon

10. Wärmere Stühle

Als Skandi-Liebhaber hast du wahrscheinlich ein paar Plastikstühle zu Hause, die im Winter dringend etwas Wärme vertragen können. Mit einem künstlichen Lammfell wirken sie viel einladender und wärmen dir auch noch das Hinterteil. 😉

Quelle: Amazon

11. Gemütlichkeit durch Teppiche

Wenn dein Wohnzimmer etwas kahl wirkt, wirken Teppiche Wunder! Vor allem so flauschige wie diese.

Quelle: Amazon

12. Skandinavische Beistelltische

Mit diesem skandinavischen Beistelltisch mit Stofffach bringst du Leben in dein Wohnzimmer. Es gibt ihn auch in zwei verschiedenen Grautönen oder Cremeweiß.

Quelle: Amazon

13. Warme Teak-Möbel

Was wirkt wärmer als massive Holzmöbel? Dieser Teak-Holzhocker passt super zum frostigen Januar und erinnert an die Einrichtung einer rustikalen Waldhütte!

Quelle: Amazon

14. Hand in den Globus, warm ums Herz

Dieser Globus hat nicht nur Stil, du kannst ihn sogar aufklappen und deine Weinflaschen darin aufbewahren! Stell ihn neben deinen Lesesessel und schnapp dir ein Glas Wein, dann wird es dir ganz schnell warm ums Herz.

Quelle: Amazon

15. Schlicht, kuschelig und warm im Januar

Das perfekte Wohnzimmer braucht nur die richtige Kombination aus Textilien und schlichten Flächen, um einladend zu wirken. So passt zum Beispiel der kühle Marmortisch toll zu dem warmen Teppich und den stilvollen Kissen.

Quelle: Westwing Now

16. Mehr Wärme mit Holztischen

Mittelhelles bis dunkles Holz wirkt besonders natürlich und dadurch wärmer. Dieses Tischset passt super in fast jedes Wohnzimmer, denn hier sind mehrere Holztöne vertreten.

Quelle: Westwing Now

17. Warme Knotenkissen

Was wir persönlich an den Knotenkissen so lieben? Du kannst sie kuscheln wie ein Kuscheltier, nur sehen sie dabei stylisch aus! Die Designkissen fallen sofort auf und sind damit auf deinem Sofa ein wahrer Blickfang.

Quelle: Westwing Now

18. Die kuscheligste Wärmeflasche der Welt

Wenn dir kalt ist oder du Schmerzen hast, ist deine Wärmeflasche dein bester Freund. Wie schön, wenn sie sich auch noch toll anfühlt!

Quelle: Westwing Now

19. Zeit für einen warmen Tee

Wenn du dich zu Hause nicht ohne deine Teetasse fortbewegst, brauchst du auch eine schöne Teekanne. Die bleibt nämlich den Winter über fast durchgängig auf deinem Beistelltisch stehen, es sei denn du füllst sie gerade neu auf. 😉 Noch mehr zu dieser Kanne passendes, skandinavisches Geschirr findest du in unserem Artikel dazu!

Quelle: Westwing Now

20. Warme Atmosphäre mit Lichterketten

Große Lichterketten sind etwas für den ganzen Winter, denn sie sorgen mit ihrem Schein für eine warme Atmosphäre.

Quelle: Westwing Now

Konnten wir dir dabei helfen, dein Wohnzimmer wärmer zu gestalten? Dann teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Noch mehr Inspiration für dein Wohnzimmer findest du auf unserer Pinnwand dazu!

Das könnte dir auch gefallen